Unsere besonderen

AGs

"Halt geben, Halt sagen!"

Unsere AGs

Zu einer ganzheitlichen Bildung gehören nicht nur Schulfächer wie Mathe, Deutsch oder Englisch.

Auch die Förderung musischer, künstlerischer oder sportlicher Talente und handwerklicher Interessen sehen wir als wichtigen Beitrag für die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler an.

Eine Besonderheit an unserer Schule ist die KFZ-AG. Hier werden handwerkliche Fähigkeiten und technisches Verständnis in besonderem Maße geschult. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler werden in ihrer beruflichen Orientierung unterstützt und optimal auf eine womögliche Ausbildung in diesem Tätigkeitsfeld vorbereitet.

  • Gitarren-AG
  • Keyboard-AG
  • KFZ-AG
  • Koch-AG

Im Mittelpunkt steht neben dem Erlernen klassischer Spieltechniken auf der Konzertgitarre vor allem der Spaß am Spielen sowie dem gemeinsamen Musizieren. Unterschiedliche Stilrichtungen wie Pop, Ragtime, Blues oder romantische Musik werden dadurch ganz nebenbei kennengelernt. Selbstverständlich werden auch die Wünsche der Schüler bei der Musikauswahl berücksichtigt.

Die erlernten Stücke werden bei Gottesdiensten oder Abschlussfeiern aufgeführt.

Auch im Rahmen des regulären Musikunterrichts bringen die Schüler und Schülerinnen ihr Instrument mit Erfolg ein.

Leitung: Herr Christian Platschko

Sie ist neben dem Chor und der Gitarren-AG ein weiterer und wichtiger Baustein unseres musikalischen Konzepts und wird in erster Linie von Schülern der Jahrgangsstufe fünf besucht.

Der Umgang mit dem Keyboard soll den Schülerinnen und Schülern einen Zugang zur Musik aufzeigen, ihnen die Freude am gemeinsamen Musizieren näher bringen und gleichzeitig die Persönlichkeitsentwicklung stärken.

Unterstützt wird die AG durch das Projekt „ObenAuf“

Der Fokus der Koch-AG liegt darauf, den Schülerinnen und Schülern Freude und Spaß am Kochen und Backen zu vermitteln.

Es werden frische, regionale Produkte dazu verwendet, leckere Gerichte zu kreieren, die die Schülerinnen und Schüler auch zu Hause nachkochen können.

Ganz nebenbei fördert das gemeinsame Kochen und das anschließende Essen der Mahlzeiten das soziale Miteinander.