Busbegleiter der Altensteiger Schulen

Viele Schülerinnen und Schüler der Hohenbergschule kommen aus Altensteiger Teilorten sowie aus den umliegenden Gemeinden. Das tägliche Busfahren ist daher ein wichtiger Bestandteil des Schulalltags vieler Schüler.

In dem Kooperationsprojekt aller Altensteiger Schulen und der Polizei engagieren sich die Schüler als Busbegleiter, zeigen soziales Engagement und übernehmen Verantwortung für das reibungslose Miteinander im täglichen Busbetrieb. Durch eine gelbe Warnweste gut erkennbar unterstützen sie die Aufsichtsführenden Lehrkräfte beim Warten an den Bushaltestellen und beim Einsteigen. Während der Fahrt, aber auch an den Bushaltestellen der einzelnen Ortschaften geben sie den Schülern in kritischen Momenten Hilfestellung.

Im Jahr 2011 wurde das Engagement der Schüler mit dem 1. Preis des landesweiten Wettbewerbs Schüler-Fair-Kehr ausgezeichnet. Die Jury bewertete das Projekt als besonders herausragend und nachhaltig, weil die vorbildliche praktische Umsetzung auf einer gründlichen Situationsanalyse basiert.

BAS Schülersprecher im Schuljahr 2017/2018

--- Wird Anfang des Schuljahres bestimmt ---

BAS Klassenvertreter im Schuljahr 2017/2018

--- Wird Anfang des Schuljahres bestimmt ---

Ausbildung neuer Busbegleiter im Mai 2016

In der zweiten Maiwoche wurden im Rathaus insgesamt 44 Schüler der Klassenstufe sieben der drei weiterführenden Schulen in Altensteig ausgebildet. Die Ausbildung dauerte zwei volle Tage. Von der Werkrealschule meldeten sich insgesamt elf Schüler für diese Ausbildung. Betreut wurden sie während der Ausbildung von Frau Schwarz und Herrn Krames. Leiter der Ausbildung war Polizeikommissar Wolfgang Helmling. Schulsozialarbeiter Thomas Podbielski war auch an der Ausbildung beteiligt. Schwerpunkte der Ausbildung waren die Stärkung des Selbstvertrauens, die Zusammenarbeit und das Einhalten und Anwenden von eingeübten Verhaltensregeln. Am Freitag, 13. Mai 2016 wurden alle neuen Busbegleiter in einer kleinen Feierstunde in ihr neues Amt eingeführt. Ab diesem Zeitpunkt sind sie Mitglied im Team der Busbegleiter. Wir wünschen den mutigen „Neuen“ einen guten Start und den „Oldies“ weiterhin viel Freude in diesem ehrenvollen Amt.  

R. Krames